Doris Hofstötter

Des Menschen Herz erdenkt sich seinen Weg; aber der HERR allein lenkt seinen Schritt.
(Sprüche 16,9)

Meinen Schritt hat er 2007 in den nördlichen Flachgau gelenkt. Nach neun Jahren in Wien (Grafikerin im Evangelischen Presseverband, daneben Studium Religions- und Gemeindepädagogik) ist unsere Familie damals in Obertrum gelandet, wo mein Mann als Chemotechniker tätig ist. Hier genieße ich unter anderem die Möglichkeiten zum Schwimmen und Radfahren. Lassen mir meine beiden Söhne (geboren 2004 und 2008) Zeit dafür, lese ich gerne – oder höre mir bei den vielen Autofahrten zum Religionsunterricht an verschiedenen Schulen unseres Gemeindegebietes welche an.

Als Kind ohne religiöses Bekenntnis hat mein christlicher Weg mit der Teilnahme am evangelischen RU in der Volksschule in Salzburg (wo ich 1974 geboren wurde) begonnen. Nach der Matura an der HAK verschlug es mich für einige Jahre nach Graz, wo ich mich in der Evangelischen Hochschulgemeinde taufen ließ und in der ehrenamtlichen Mitarbeit ein spannendes Betätigungsfeld fand.

2014 hat Gott meinen Schritt nach der ehrenamtlichen Mitarbeit in dieser, unserer Pfarrgemeinde, in ein Hauptamt gelenkt: mit zehn Wochenstunden bin ich seither als Gemeindepädagogin mit Schwerpunkt „Kinder, Jugend, Familien“ tätig.
Diese Arbeit hat einen zentralen Platz in unserer Gemeinde und wird durch ein kleines, engagiertes Team von ehrenamtlichen MitarbeiterInnen gestärkt. Ich bin dabei sowohl inhaltlich als auch administrativ tätig. Vom jährlichen Kindererlebnistag, Subventionsansuchen, dem Fischklub, der Arbeit mit Konfis und ihren Eltern bis hin zu Kooperationen im Jugendbereich („Big 5“) und der Begleitung der Mitarbeitenden – speziell der Aus- und Weiterbildung der Jugend-MitarbeiterInnen. Uns allen macht diese Arbeit viel Freude.
So hoffe ich, mit meiner Arbeit auch Ihre/deine Schritte lenken zu können: Zur nächsten Veranstaltung, zum nächsten Gottesdienst in SNÖFL.

Kontakt Doris Hofstötter